Thüringeti- "Eine wilde Lovestory"

Der Name "Thüringeti" ist mittlerweile weit über die Grenzen von Crawinkel bekannt. Seid über einem Jahrzehnt werden die Wiesen rund um Crawinkel nicht mit Ackerbau bewirtschaftet, sondern man versucht eine natürliche Weidelandschaft zu erschaffen. Frei von schädlichen Stoffen.

Und um dieses System auch für den "normalen" Bürger begreiflich zu machen, wurde nun eine Dokumentation über das Gelände "Thüringeti" gedreht. Bereits am Samstag (19.10.2013), lief die Vorpremiere in den Räumlichkeiten der Agrar GmbH Crawinkel.

 

Öffentlich ausgestrahlt wird es dann am 29.10.2013 ab 20:45 im MDR.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Edgar Schippan (Samstag, 02 November 2013 12:41)

    ...eine der besten Sendungen der letzten Jahre !! Sehr informativ und absolut beispielgebend und richtungweisend bzgl. Einklang zwischen
    . Ökonomie und Ökologie ! Gerade auch im Hinblick auf den Arten-und Lebensraumschutz ! Großes Lob an alle Verantwortlichen ! Auf die heutige Zeit bezogen, geht es fast nicht mehr besser !