Ehrenmal renoviert

Bild: crawinkler-runde.de
Bild: crawinkler-runde.de

Im Frühjahr 2014 fanden am Ehrenmal in Crawinkel Baumfällarbeiten statt. Beinahe zugewachsen war der Gedenkstein vor den Arbeiten. Auch die Fläche rundherum wirkte sehr ungepflegt. Um das zu ändern, fragte Bürgermeister Bley bei der Firma Engl nach, ob diese die Restaurierung der Gedenkplatte übernehmen würden. Ohne zu zögern begannen Engl´s mit den Arbeiten. Gleichzeitig bot sich die Regelschule "Am Kienberg" an, den Platz rundherum zu säubern und neuen Kies zu verteilen, sodass wir jetzt wieder ein ansehnliches schönes Denkmal am Waldesrand von Crawinkel haben. Zum Schluss wurde der Waldweg von dem Parkplatz Steigerwiese zur Skibaude noch vom Thüringer Forst neu hergestellt.

 

Der Bürgermeister bedankt sich bei der Firma Engl und der Regelschule für die schnelle und unkomplizierte Ausführung der Arbeiten.

 

Das Ehrenmal wurde für die Opfer des 1. Weltkrieges erbaut. 68 Menschen sind damals aus Crawinkel im Krieg gefallen. Der große Findling hinter der Gedenktafel wurde von Gustav und Elisabeth Fix gestiftet.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0