Was gibt es neues in Crawinkel?

Bild: www.crawinkler-runde.de
Bild: www.crawinkler-runde.de

Was gibt es neues im Ort?


Mittlerweile sind einige Tage vergangen seit der Gemeinderatswahl im Mai 2014. Bereits 3 Gemeinderatssitzungen fanden seither statt und die Ersten Probleme wurden angepackt. Mitte  Juli,  beim Süddeutschen Championat auf der Agrar GmbH, traf sich der CrawinklerGemeinderat mit dem Liebensteiner Gemeinderat. Man tauschte Veranstaltungsdaten aus und sprach über eine gemeinsame, freundschaftliche Zusammenarbeit der Orte, auch kreisübergreifend. So kam die Idee über den ländlichen Wegebau die Verbindung zwischen Crawinkel und Liebensteinauszubauen. Allerdings müssen bis dahin noch einige Förderanträge wahrgenommen werden.
Am ersten Augustwochenende stand dann das Partnerschaftstreffen mit der Gemeinde Kusterdingen auf dem Terminplan. Samstag  ging es dazu gleich auf das Gelände derAgrar GmbH zum 12. Rasenmäher- Traktorrennen, wovon die Gäste sehr begeistert waren. Zum Abschluss am Sonntag fand sich der Crawinkler Gemeinderat und der KusterdingerGemeinderat  zum Frühstück in der Gemeindeschenke ein. Anschließend ging es mit dem Kremser durch unser Dorf bis zur Thüringeti und wieder zurück. Das abschließende Mittagessen in der Gaststätte "Drei Linden" rundete den Vormittag ab.

 

Erneuerung Gosseler Straße und eventuelle Baumfällung?


Ein großes Thema zur letzten Gemeinderatssitzung war die Erneuerung der Fahrbahn in der Gosseler Straße. Durch die Vollsperrung die in den letzten Wochen herrschte, sollte im gleichen Atemzug eine Baumfällaktion von drei Bäumen stattfinden (2 Linden & 1 Birke). Dies stieß allerdings bei den Anwohnern und einigen Gemeinderatsmitgliedern auf Widerstand. So traf man sich kurzentschlossen am folgenden Sonnabend zu einer Hauptausschusssitzung vor Ort um die Bäume zu begutachten. Baum für Baum wurde besichtigt und man einigte sich darauf die Bäume stehen zu lassen. Es wird lediglich eine Rückschneidung von der Telekom vorgenommen.


Verbandsrat Wasser- und Abwasserzweckverband


Am 16. Juli 2014, zur 2. Gemeinderatssitzung der neuen Periode, wurde ich zum Verbandsrat des Wasser- und Abwasserzweckverbandes gewählt. Damit löse ich denvoherigen Rat, Herrn Kunkel ab. Die Sitzung der neuen Verbandsräte am 27. August fand dann auch zum ersten malim neuen Gebäude in der Westfalenstraße im OhrdruferGewerbegebiet statt. Dort können ab sofort auch Anwohnerinnen und Anwohner von Crawinkel ihre Fragen los werden.
Im nächsten Jahr wird mit der Sanierung der großen Bahnhofstraße auch die Kanalisation zwischen Oberdorf und Kläranlage angeschlossen. Weitere Informationen werden noch einmal im Waldbote zu lesen sein.


Michael Wagner
Gemeinderatsmitglied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0