Erstes Treffen der "Arbeitsgruppe Ohratalbahn"

Bild: Klaus- Peter Schambach
Bild: Klaus- Peter Schambach

Am 10.12.2014 jährt sich zum dritten mal die Abbestellung des Personenverkehrs auf der Ohratalbahn.

Seither ist nicht wirklich viel Leben in die zum Teil sehr gut sanierte Strecke gekommen. Im letzten Jahr übernahm die Betriebsgesellschaft ZossenRail die Strecke.

Nun macht der Betreiber Mut zur Wiederaufnahme des Personenverkehrs. Doch wie soll das genau gehen? Dazu trafen sich die umliegenden Bürgermeister der Orte, der Vertreter der ZossenRail und Anwohner gestern Abend in der Gaststätte "Zur Schweiz" in Crawinkel. Ziel war es eine Arbeitsgruppe zu bilden. In den nächsten Monaten soll erst einmal der Zustand der Gleise und Bahnhöfe geprüft werden. Im Dezember soll dazu noch einmal ein Treffen mit den Verantwortlichen stattfinden.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0