Gewinner "Unser Dorf hat Zukunft"

Auch in diesem Jahr führte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" durch. Ziel des Wettbewerbes war es, die Traditionen, Vereine, verschiedenen Kulturen und vor allem die Nachhaltigkeit vorzustellen. Das war für Bürgermeister Heinz Bley eine willkommene Herausforderung. Schnell bildete sich eine Arbeitsgruppe mit freiwilligen Helfern aus dem Ort, die am 21. August 2014 Crawinkel einer Kommission vorstellen sollten. Zwei Stunden hatten die Crawinkler Organisatoren Zeit, die Jury zum staunen zu bringen.

Los ging es auf der Agrar GmbH bei einer kurzen Vorstellung des Ortes durch Klaus- Peter Schambach. Anschließend stand eine Kutschfahrt auf dem Programm da es zu Fuß nicht zu schaffen war, den ganzen Ort zu zeigen. Die Route führte über den Markt, Kirche, Alte Mühle, Bahnhofstraße 25 bis zum Kindergarten, um nur ein paar Anlaufpunkte zu nennen. Nach den 2 Stunden verabschiedete sich die Jury bis zum 06. November 2014. Dies war der Tag der Bekanntgabe der 5 Gewinner in Kirchheilingen. Zusammen mit 2 Vertretern aus dem Gemeinderat trat Bürgermeister Heinz Bley den Weg dorthin an. 22 Gemeinden aus Thüringen hatten sich beworben, davon gerade mal eine aus dem Landkreis Gotha. Das war Crawinkel! Bevor die Gewinner bekannt gegeben wurden, stellte die Jury noch einmal alle Gemeinden mit Hilfe einer Diashow vor. Danach, gegen 19:30 Uhr dann der Große Moment der Verkündung durch Mathias Geßner, Leiter des Amts für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha: "Die Gewinner im Dorfwettbewerb sind: Crawinkel, Herbsleben, Kaltohmfeld, Neckeroda und Obergebra!".
Crawinkel hat es dank der guten Vorbereitung und den zahlreichen Helfern geschafft, in den landesweiten Wettbewerb zu kommen.

Dazu bedankt sich der Bürgermeister Heinz Bley bei allen die dazu beigetragen haben, dieses Ziel zu erreichen.


Michael Wagner

www.crawinkler-runde.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0